Am 17. Juni 2016 wurden 14 der Patenkinder, die in ihren Berichten über Probleme mit ihren Augen geklagt hatten, in Begleitung der Betreuerinnen des Patenschafts-Programm von Yes we care! e.V. in die zwei Fahrtstunden entfernt gelegene Hauptstadt Lesothos, Maseru, transportiert.

 


Sie wurden dort von zwei Optikern untersucht und auf ihre Sehfähigkeit getestet. 13 von ihnen benötigen eine Brille, die von der Firma Spec Savers für Yes we care! e.V. kostenlos hergestellt werden.

 



Die SchülerInnen dürfen sich sogar die Brillengestelle frei aussuchen, unabhängig von den Kosten, was natürlich große Freude auslöst!
 
Diese Brillen werden hoffentlich nach den großen Winterferien, die am 16. Juni 2016 begonnen haben und am 31. Juli 2016 zu Ende sein werden, fertig gestellt sein und den betroffenen Patenkindern Hilfe leisten, im Unterricht und im Alltag besser zurecht zu kommen. Bei einer Schülerin wird eine schwere Erkrankung der Augen vermutet und sie wurde zur weiteren Abklärung in ein Krankenhaus überwiesen.

 


 
Yes we care! e.V. kann der Firma Spec Savers nicht genug danken! Diese Hilfe erspart große Kosten, die mit den Patenschafts-Gebühren allein nicht zu decken wären.